Wohin mit den Alpen?
In verschiedenen Rollen loten wir gemeinsam das Spektrum an Möglichkeiten zwischen intensiverer Erschliessung zu gunsten des Tourismus, weitermachen wie bisher und gnadenloser Renaturierung aus. Der Bezug jeder/s Einzelnen spielt dabei ebenso eine Rolle wie Perspektiven zwischen wirtschaftlichem Potential und ökologischem Selbstwert unserer Berglandschaft.
 Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Verein Elf sowie CIPRA International und wird im Rahmen des Projektes Living Labs von Erasmus+ gefördert.
der Rhein
Was tun mit dem Rhein? Seit Jahrtausenden stellten sich die Bauern des Rheintals diese Frage meist kurz vor oder nach einer zerstörerischen Überschwemmung. Heute steht die Zukunft des Rheins erneut zur Debatte. Die Idee einer neuerlichen Rheinaufweitung weckt Ängste wie Hoffnungen. Ob es um Ökologie, Naherholung, fruchtbaren Böden, nutzbare Wasserkraft oder Sicherheit geht - der Rhein betrifft uns alle. Den Rhein zu verändern bedeutet Liechtenstein, ja das Rheintal zu verändern. Die Form der flüssigen Westgrenze des Landes wird damit zur Identitätsfrage. Uns interessiert dein Bezug zum Rhein und deine Perspektive auf Möglichkeiten, wie er unsere Landschaft in Zukunft mitprägen könnte. Input-Referate: - Andi Götz, Werkstatt Faire Zukunft - Herbert Elkuch, Landtagsabgeordneter - Mathias Seykora, Masterstudent Kulturtechnik und Wasserwirtschaft
Die Begradigung des Landes
Eine Ausstellung über die Entwicklung Liechtensteins anhand historischer und neuer Landkarten. Fotografiert von Robert Blum
Quartiergänge
Welche Rolle spielt das Quartier in den heutigen Dörfern Liechtensteins? Auf einem gemeinsamen Spaziergang durch die Bildgass sammelten wir Meinungen, Wünsche und Ideen, was ein Quartier im Dorf von morgen sein könnte. 

Karta-Bar Eröffnung
Ein Streifzug durch 400 Jahre Liechtensteiner Geschichte anhand von Landkarten.
Umgebautes Liechtenstein
Der Bau der letzten grossen Skilifte, des Tunnels in den Steg und sicherer Rheindämme liegen Jahrzehnte zurück. Wir holen die Visionen zurück, spinnen munter unsere eigenen dazu und setzen sie modellhaft um: Wie sähe das Land aus, wenn es hinter dem Kulm autofrei wäre? Wie wäre es mit einer neuen Seilbahn auf die Dreischwestern mit Panoramarestaurant? Oder gleich eine rund um Liechtenstein?
Landkarte von Adam Vogt
Landkarte von Eliane Schädler
Die Begradigung der Landschaft
Was für eine Landschaft hatten wir, was für eine haben wir und was für eine wollen wir? Zitate, Skizzen und Photos aus der ersten Diskussion darüber, wie Bewohner dieses Landes ihre Landschaft wahrnehmen, und was sie sich für unsere Dörfer wünschen.
Back to Top